Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Stress im beruflichen Umfeld?

Der Arbeitsplatz bietet nicht nur die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung und zum Erfolg, sondern kann auch mit Herausforderungen und Stress einhergehen, die das persönliche Wohlbefinden beeinträchtigen. 
 

Wenn unsere Arbeit nicht die Anerkennung und Wertschätzung erhält, die sie verdient, der/die Chef*in uns ungerecht behandelt und Mobbing unter den Kollegen*innen kein Einzelfall ist, gerät die Balance aus den Fugen. Überstunden werden zur Norm und die einst gepriesene Work-Life-Balance wird zur Illusion. Vielleicht zeigen sich bereits die ersten Anzeichen eines Burnouts. 
 

Doch entspricht dieses Bild wirklich der Wahrheit? Meistens nicht. Auch wenn es schwer zu akzeptieren ist: wir könnten uns in einer selbstgeschaffenen "Opferrolle" befinden. Unsere Wahrnehmung wird oft von unguten Erinnerungen beeinflusst, die sich tief in unserem Unterbewusstsein verankert haben. 
 

Doch es gibt Wege, diese "Opferbadewanne" zu verlassen und die Kontrolle über unser berufliches Wohlbefinden zurückzugewinnen. Indem wir unsere Denkmuster hinterfragen und uns selbst reflektieren, können wir neue Wege finden, um mit den Herausforderungen am Arbeitsplatz umzugehen und unser persönliches Wachstum zu fördern. Das ist nicht immer ganz einfach. Daher kann es hilfreich sein, sich eine passende Unterstützung zu suchen, die einen neutralen Standpunkt einnimmt und frei von Werturteilen ist. 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 16. Mai 2024

Weitere Meldungen

Die Macht der Emotionen: Wie sie unser Leben beeinflussen

Emotionen sind ein faszinierender Teil unserer menschlichen Erfahrung. Sie beeinflussen nicht nur ...

Allgemeine Tipps zum Thema „Achtsamkeit und Selbstfürsorge“

Achtsame Atmung: Nimm dir bewusst Zeit, um tief und langsam zu atmen. Konzentriere dich auf den ...